Fitness & Prävention

Sie möchten mehr für Ihre Gesundheit tun? Dann nutzen Sie unsere vielfältige Unterstützung.

Wir bezuschussen Ihre Mitgliedschaft im Fitnessstudio, Gesundheitskurse oder -reisen und sportmedizinische Untersuchungen. Durch Reise- und Schutzimpfungen können Sie sich und Ihre Familie aktiv schützen. Regelmäßige Krebsvorsorge ermöglicht eine rechtzeitige medizinische Versorgung. Profitieren Sie außerdem von der individuellen Unterstützung bei Brillen und Kontaktlinsen.

Über unser Bonusprogramm erhalten Sie zusätzlich Prämien für Ihre Fitness- und Gesundheitsmaßnahmen.

Fitness

Die BKK Herkules unterstützt Sie bei Ihrer gesunden Lebensweise: Deshalb übernehmen wir 70 Prozent Ihres Mitgliedschaftsbeitrages im Fitnessstudio. Maximal können Sie 70 Euro jedes Jahr geltend machen.

Tipp: Massagen, Krankengymnastik, Akupunktur, Besuche beim Heilpraktiker, homöopathische Arzneimittel und Hyaluronsäure-Anwendungen – auch diese Leistungen werden von der BKK Herkules auf die gleiche Weise wie die Mitgliedschaft im Fitnessstudio bezuschusst. Aus diesem Pool können Sie jedes Jahr eine Leistung wählen. Informieren Sie sich jetzt und rufen Sie uns unverbindlich an.

iStock-622179362_web_qua

Alle zwei Jahre erhalten Sie von uns einen Zuschuss zur sportmedizinischen Untersuchungen. Bis zu 100 Euro können Sie dafür erstattet bekommen.

Wichtig: Die sportmedizinischen Maßnahmen müssen von einem Arzt verordnet sein. Außerdem dürfen sie nur von dafür qualifizierten Ärzten oder Leistungserbringern mit dem Titel Sportmedizin durchgeführt werden.

Damit wir Ihnen die Kosten erstatten können, benötigen wir von Ihnen die Originalrechnung. Bitte senden Sie uns diese per Post zu.

Lassen Sie sich über unsere Bonuserweiterung weitere Gesundheitsmaßnahmen bezuschussen, wie zum Beispiel:

  • Mitgliedschaft im Sportverein oder Fitnessstudio
  • Gerät zur Messung des Fitnessstatus
  • Sport- und Fitnessausrüstung
  • Sport- und Fitnesskurse (auch Online-Kurse)
  • Sportveranstaltungen

Eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung ist notwendig für Ihre gesunde Lebensweise und Fitness. Mit Hilfe einer Ernährungsberatung kann die bisherige Ernährungsweise analysiert und hinterfragt werden.

Hier unterstützen wir Sie mit einer kostenlosen Erstberatung über unsere Ernährungswissenschaftlerin. Auch eine Langzeit-beratung wird von uns bezuschusst. Kontaktieren Sie uns.

Es werden gemeinsam Strategien erarbeitet, um Risikofaktoren zu vermeiden und Vorschläge unterbreitet, wie die Ernährungsweise geändert werden kann. Außerdem wird eine gesundheitsbewusste Ernährungsweise vermittelt und zu einem gesundem Essverhalten motiviert.

Prävention

Die BKK Herkules unterstützt Sie bei den Kosten für zertifizierte Präventionskurse zu den Themen Ernährung, Bewegung, Entspannung und den Umgang mit Genuss- und Suchtmitteln. Jeden Kurs bezuschussen wir mit maximal 100 Euro. Die Voraussetzung: Sie müssen regelmäßig teilgenommen haben, mindestens 80 Prozent. Finden Sie jetzt Ihren individuellen Gesundheitskurs mithilfe unserer bundesweiten Kursdatenbank.

Auch Online-Kurse können Sie über uns bezuschussen lassen!

Tipp: Möchten Sie Ihr Kind für einen Gesundheitskurs anmelden, geht das im Rahmen unserer Leistung Kinderkurse.

praevention_1000px

Alternativ zu den Präventionskursen können Sie auch eine Gesundheitsreise machen. Wir fördern diese mit 160 Euro im Jahr. Für eine Teilnahme benötigen wir keine ärztliche Verordnung. Sie müssen sich lediglich eine von uns qualifizierte Gesundheitsreise aussuchen und beim Reiseveranstalter anmelden. Nehmen Sie zum Beispiel an der BKK Aktivwoche oder den Programmen BKK Well-Aktiv und AKON fitforwell teil.

Gut zu wissen: Eine Gesundheitsreise entspricht zwei Präventionskursen. Nehmen Sie in einem Jahr an einer Präventionsreise teil, können Sie folglich keine Präventionskurse mehr besuchen. Dies gilt auch, wenn Sie bereits Kurse in Anspruch genommen haben. Eine Präventionsreise ist dann in dem Jahr nicht mehr möglich.

Sie können auch an Gesundheitsreisen ohne Kassenzuschuss, wie zum Beispiel Aktivera und AktiPlus, teilnehmen. Diese sind zu besonders günstigen Konditionen buchbar und decken ebenfalls ein breites Gesundheitsprogramm ab.

Informieren Sie sich jetzt zu Ihrer individuellen Präventionsreise. Wir haben umfangreiche Reisekataloge für Sie.

Wir übernehmen 90 Prozent der Kosten aller Impfungen nach ärztlicher Verordnung. Für Kinder und Jugendliche sind dies zum Beispiel Masern, Tetanus und Diphtherie. Als Erwachsener können Sie sich beispielsweise gegen Influenza (Grippe), Tollwut und Herpes Zoster (Gürtelrose) impfen lassen.

Die BKK Herkules übernimmt bestimmte Schutzimpfungen für Ihre private Auslandsreise, wenn für Sie ein erhöhtes Gesundheitsrisiko besteht. Ist Ihr Arbeitgeber oder ein anderer Kostenträger für die Durchführung verantwortlich, übernehmen wir die Kosten nicht. Das Gleiche gilt, wenn Ihr Arbeitgeber die Impfung unentgeltlich anbietet.

Durch den Nachweis Ihres vollständigen Impfschutzes erhöhen Sie Ihre Prämie in unserem Bonusprogramm Bonus 200.

Die BKK Herkules bietet Erwachsenen ab 18 Jahren alle zwei Jahre ein Hautkrebsscreening zur Vorsorge an. Zusätzlich können Sie jährlich das Hautkrebsscreening über unser Bonusprogramm  finanzielle Unterstützung lassen.

Sind Sie jünger als 50 Jahre, haben Sie einen Anspruch auf eine Mammografie oder einen Sono-Check zur Früherkennung von Brustkrebs. Diese Leistungen können Sie im Wechsel alle zwei Jahre durchführen lassen. Mit maximal 100 Euro beteiligt sich die BKK Herkules an den Kosten. 

Für die Krebsfrüherkennung können Frauen ab 20 Jahren und Männer ab 45 Jahren einmal im Jahr eine kostenlose Vorsorgeuntersuchung zur Krebsfrüherkennung nutzen. (Krankheitsverhütung und -früherkennung)

Sie möchten mehr erfahren? Dann rufen Sie gerne kostenlos unser Vertragsmanagement unter 0561 20855 122 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Kinder und Jugendliche haben bis sie 18 Jahre alt sind einen gesetzlichen Anspruch auf Sehhilfen. Dadurch soll eine normale Entwicklung gefördert und Folgeschäden im Erwachsenenalter vorgebeugt werden.

Gut zu wissen: Die BKK Herkules kann Erwachsenen nur in Ausnahmefällen bei Sehhilfen unterstützen. Darunter zählen zum Beispiel eine schwere Sehbeeinträchtigung auf beiden Seiten oder Blindheit beider Augen. Brauchen Sie sogenannte therapeutische Sehhilfen, wie zum Beispiel Irislinsen oder Uhrglasverbände, bezuschussen wir diese. Kontaktlinsen können von uns nur gezahlt werden, wenn die oben genannten Kriterien erfüllt sind. Die Pflegemittelkosten für Kontaktlinsen übernimmt die BKK Herkules nicht.

Tipp: Nutzen Sie unsere Zusatzleistung für Sehhilfen. Bei einem sphärischen oder zylindrischen Korrekturbedarf von mindestens 0,5 Dioptrien für jedes Auge können Sie alle zwei Jahre eine Unterstützung von maximal 15 Euro erhalten. Dies gilt für jedes Brillenglas und jede Kontaktlinse. Ordnet Ihr Arzt sogenannte Hilfsmittel an, wie zum Beispiel eine Brille, übernimmt die BKK Herkules die Kosten in Höhe von maximal 10 Euro.

Nutzen Sie Ihr Bonushelft, um uns die Teilnahme an den jährlichen Vorsorgeuntersuchungen und ihr gesundheitsbewusstes Verhalten zu zeigen. Dafür belohnen wir Sie im Rahmen unseres Bonus 200 mit einer Prämie von bis zu 200 Euro. Familienversicherte Angehörige können sich eine Prämie von 20 Euro sichern.

Über unsere Bonuserweiterung können Sie auch Ihre Sportausrüstung, Fitnessgeräte oder die Mitgliedschaft im Sportverein geltend machen.

BKK Herkules
Jordanstraße 6
34117 Kassel

info@bkk-herkules.de