Shiatsu

Die Shiatsu-Therapie hat ihre Wurzeln in der traditionellen chinesischen Medizin und wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in Japan entwickelt. Ziel ist es, mit Hilfe von speziellen Massagen, bei denen Akupunkturpunkte durch Druck mit dem Finger angeregt werden, den Energiefluss in den körpereigenen Energiebahnen wiederherzustellen.

Die BKK Herkules übernimmt 70 Prozent der Kosten, maximal 100 Euro im Jahr, für ärztlich verordnete Shiatsu-Behandlungen. Voraussetzung: Die Behandlung muss durch einen zur qualitätsgesicherten Leistungserbringung in den Naturheilverfahren berechtigten Vertragsarzt  erfolgen. Gleichermaßen wird auch die ärztlich verordnete Behandlung bei einem Physiotherapeuten erstattet, sofern dieser entsprechende Zulassungsvoraussetzungen erfüllt. So müssen Leistungserbringer entweder eine abgeschlossene Fortoder-Ausbildung für Shiatsu-Behandlungen absolviert haben, ordentliches Mitglied eines Berufsverbandes für Naturheilverfahren sein oder zumindest aufgrund einer abgeschlossenen Ausbildung eine Berechtigung zum Beitritt in einem Verband für Naturheilverfahren haben. Bitte reichen Sie uns Ihre spezifizierten Rechnungen oder Verordnungen ein, um die Erstattung zu erhalten.

Haben Sie zu einem Thema Fragen? Wir sind gerne für Sie da. Für eine individuelle Beratung rufen Sie uns sehr gerne unter 0561 20855-600 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@bkk-herkules.de

Mo bis Fr von 8 bis 17 Uhr
Do 8 bis 18 Uhr
Fr 8 bis 16 Uhr

BKK Herkules
Jordanstraße 6
34117 Kassel


Weitere Zusatzleistungen auf einen Blick!


Im Zusatzleistungen-Flyer finden Sie eine gute Übersicht über unsere VIELFÄLTIGEN LEISTUNGEN, ZUSCHÜSSE UND INDIVIDUELLE BERATUNG. Sie werden begeistert sein.

FÜR DEIN GESUNDES LEBEN

Scroll to Top