Kostenerstattung

Sie haben die Wahl!

Bei der BKK Herkules haben Sie die Möglichkeit, statt der Behandlung über die Versichertenkarte, das Kostenerstattungsverfahren zu wählen.

BKK_Kostenerstattung

Was Sie über die BKK Kostenerstattung wissen sollten

Bei der Kostenerstattung werden ärztliche Behandlungen nicht über die Krankenversichertenkarte abgerechnet, sondern Sie als Versicherter treten als Privatpatient auf und haben Anspruch auf Erstattung in Höhe der Vergütung, die die BKK Herkules bei Erbringung als Sach- oder Dienstleistung zu tragen hätte.

Beim Kostenerstattungsverfahren werden Ihnen vom Behandler für die in Anspruch genommenen Leistungen Privatrechnungen ausgestellt, die Sie nach Bezahlung bei uns zur Erstattung einreichen können. Sie werden somit als Privatpatient behandelt.

Die Wahl der Kostenerstattung ist jedoch mit einigen Nachteilen und Einschränkungen verbunden.

An die Wahl der Kostenerstattung sind Sie mindesten 1 Kalendervierteljahr gebunden. Anspruch auf Erstattung besteht höchstens in Höhe der Vergütung, die die Krankenkasse bei Erbringung als Sach- oder Dienstleistung zu tragen hätte. Der Erstattungsbetrag ist um die den Krankenkassen bei der Vergütung von Sachleistungen zustehenden Rabatte (z.B. Apothekenrabatt, Herstellerrabatt, …), die gesetzlichen Eigenbeteiligungen und 5% mindestens 2,50 € und maximal 25,00 € für Verwaltungskosten und fehlende Wirtschaftlichkeitsprüfung zu kürzen

Um voreilige Entscheidungen zu vermeiden, erhalten Sie vor ihrer Wahlentscheidung eine ausführliche Beratung über die Folgen, die sich hinsichtlich der finanziellen Auswirkungen und der zeitlichen Bindung an den gewünschten Bereich (ambulant oder ambulant und stationär) der Kostenerstattung sowie der weiteren satzungsmäßigen Verfahrensmodalitäten ergeben.

Jeder Versicherte hat selbst, sofern er das 15. Lebensjahr vollendet hat, die Wahl der Kostenerstattung schriftlich bei der BKK Herkules zu erklären.

Rechnungen über in Anspruch genommen Leistungen sind zu bezahlen und können danach zu Kostenerstattung bei der BKK Herkules eingereicht werden.

Das müssen Sie für die Antragsstellung beachten

Zur Erstattung der Kosten reichen Sie bitte die personifizierte Rechnung ein.

Senden Sie diese bitte postalisch an:

BKK Herkules
Jordanstraße 6
34117 Kassel

Oder laden Sie die Rechnung ganz einfach digital in unserer Online-Geschäftsstelle hoch (Online Service Point)

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns einfach unter 0561.20855-982 unverbindlich an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an team1@bkk-herkules.de.