Aktivkuren in Europa

Sorgt für mehr Lebensqualität

„Aktivkuren in Europa“ ist ein ambulantes Vorsorgeprogramm, das Ihnen in 14 bzw. 21 Tagen Unterstützung zur Wiederherstellung Ihrer Leistungsfähigkeit gibt und für mehr Lebensqualität steht.

Einmal ganz raus aus dem gewohnten Alltag, neue Perspektiven finden und zugleich effektive Therapien für die häufigsten Krankheitsrisiken erfahren – das sind die Aktivkuren in Europa. 

Unter fachärztlicher Anleitung gibt es individuell zusammengestellte Therapie- und Trainingsprogramme, etwa zur Vorbeugung gegen rheumatisch-entzündliche Erkrankungen, gynäkologische oder auch geriatrische Erkrankungen, Atemwegserkrankungen, Erschöpfungszustände und andere Beschwerden.

Mit der Erweiterung der EU in den letzten Jahren und der Aufnahme der Länder Tschechien, Polen, Ungarn und Slowenien sind traditionsreiche Heilbäder wieder ins Zentrum Europas gelangt. Dem wachsenden Interesse an osteuropäischen Kurorten nachkommend, wurde das Programm “BKK Aktivuren in Europa” entwickelt.

„Aktivkuren in Europa“ ist ein ambulantes Vorsorgeprogramm, das Ihnen in 14 bzw. 21 Tagen Unterstützung zur Wiederherstellung Ihrer Leistungsfähigkeit gibt und für mehr Lebensqualität steht.

Qualifizierte Ärzte und erfahrene Therapeuten sorgen für eine je nach Erkrankung und Belastungsfähigkeit angemessene Heilbehandlung. Sie absolvieren das Therapieprogramm gemeinsam mit weiteren Patienten. 

Auch für kurbegleitende Maßnahmen ist gesorgt, damit Sie das Umfeld der schönen europäischen Kurlandschaften genießen können.

Wir sind überzeugt, Ihnen hier ein qualitativ hochwertiges und vom Preis-Leistungsverhältnis her interessantes Angebot anbieten zu können. Mehr zu den Programmen, Standorten und Preisen erhalten Sie mit unserem Katalog.

Bei Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen übernimmt die Krankenkasse die Kosten für das medizinische und therapeutische Programm, bis auf den gesetzlich geregelten Eigenanteil.

Zusätzlich gewährt die Krankenkasse zu den übrigen Leistungen (Unterkunft, Kurtaxe und Fahrtkosten) einen Zuschuss von 13,00 EUR pro Tag, der bei den angegebenen Preisen bereits berücksichtigt ist.

Bei den im Katalog ausgewiesenen Preisen handelt es sich um Ihren Eigenanteil. Beide Zuschussbeträge der Krankenkasse werden nach der Maßnahme direkt mit dem Kurhotel verrechnet. 

Zur Erstattung der Kosten reichen Sie bitte Ihren Antrag und die Bescheinigung des Arztes über die medizinische Notwendigkeit ein.

Senden Sie diese bitte postalisch an:

BKK Herkules
Jordanstraße 6
34117 Kassel

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns einfach unter 0561.20855-982 unverbindlich an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an team1@bkk-herkules.de.