Belastungsgrenze für 2017 ermitteln

Mit diesem Rechner können Sie die Höhe Ihrer voraussichtlichen Belastungsgrenze ermitteln. Überschreiten Ihre gesetzlichen Zuzahlungen des Jahres 2017 diesen Betrag, können wir Sie auf Antrag von weiteren Zuzahlungen befreien.

Einen entsprechenden Vordruck können Sie hier herunterladen

Sollte Ihr Ehegatte oder Kind privat krankenversichert sein, ist eine individuelle Berechnung erforderlich. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihr BKK Serviceteam.

Wichtig: Bitte sammeln Sie alle Zuzahlungs-Quittungen, da diese für einen eventuellen Erstattungsantrag benötigt werden.

Belastungsrechner

Hinweise:

Zu den regelmäßigen Bruttoeinnahmen zählen z.B.:

  • Arbeitsentgelt, einschließlich Steigerungen und Sonderzuwendungen (z.B. Urlaubsgeld)
  • Arbeitslosengeld und Arbeitslosenhilfe
  • gesetzliche und private Renten sowie Pensionen
  • Sachbezüge (z.B. freie Kost und Wohnung durch den Arbeitgeber)
  • Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit
  • andere Einkünfte, wie z.B. Mieteinnahmen und Zinsen

Familienangehörige:

Als Familienangehörige in diesem Sinne gelten der Ehegatte und der Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz
(unabhängig von der Art der Versicherung) und die familienversicherten Kinder.

Abzugsbeträge:

  • 5.355,00 € für 1. Angehörigen (z.B. Ehepartner)
  • 7.356,00 € für jedes familienversicherte Kind
Service-Telefon
0800.2551255

Mo.–Mi. 8.00–17.00 Uhr
Do. 8.00–18.00 Uhr
Fr. 8.00–16.00 Uhr
Jordanstraße 6
34117 Kassel
info@bkk-herkules.de


Ansprechpartner


Kontaktformular


Wegbeschreibung