Geschichte

Die BKK Herkules wurde 1888 von der Firma Wegmann in Kassel gegründet. Sie ist damit fast ebenso alt, wie die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland, die 1884 eingeführt wurde.

In ihrem Gründungsjahr zählte die Betriebskrankenkasse bereits 520 Mitglieder. Der Beitrag betrug 3% des Lohnes. In die Satzung wurden mit der Zeit immer mehr Leistungen aufgenommen und so ein insgesamt sehr hoher Leistungsstand erreicht.

Einen erheblichen Beitrag zum sozialen Fortschritt leistete die Betriebskrankenkasse Wegmann beispielsweise schon vor 1930 durch die Übernahme der Behandlungskosten für Familienangehörige ohne zusätzliche Beitragsleistung.

Die Nachkriegszeit war im damaligen Trägerunternehmen Wegmann eine Zeit des Wiederaufbaues. Die Fabrikanlagen waren zu 85 Prozent zerstört. Es wurde Schutt und Schrott auf dem Werksgelände beiseite geräumt und die ersten Wegmann-Mitarbeiter begannen damit, Eisenbahnwagen zu reparieren und instand zu setzen.

Im Mai 1945 zählte die Kasse 336 Mitglieder. Diese Zahl erhöhte sich bis zum Jahresende auf 615.
Die Beiträge, die von der Kasse erhoben wurden, waren relativ günstig. Zunächst wurden zwei Drittel von den Mitgliedern und ein Drittel vom Arbeitgeber getragen. Erst nach 1948 zahlten Versicherte und der Arbeitgeber die Krankenversicherungsbeiträge jeweils zur Hälfte.

Der Beitragssatz wurde und wird unabhängig von der Anzahl der Familienangehörigen erhoben und betrug:

Jahr Beitragssatz
1935 4,2 v.H.
1945 4,5 v.H.
1948 6,0 v.H.
1958 8,0 v.H.
1968 10,0 v.H.
1978 9,0 v.H.
1987 11,0 v.H.
07/1990 10,0 v.H.
04/1994 12,0 v.H.
1996 12,4 v.H.
1997 12,0 v.H.
01/2001 11,5 v.H.
02/2002 12,0 v.H.
11/2002 12,8 v.H.
07/2003 13,8 v.H.
07/2005 12,9 v.H. + 0,9 v.H.
01/2007 13,2 v.H. + 0,9 v.H.
01/2009 14,6 v.H. + 0,9 v.H.*
07/2009 14,0 v.H. + 0,9 v.H.*
01/2011 14,6 v.H. + 0,9 v.H.*
01/2015 14.6 v.H. + 0,8 v.H.**

*) Bundeseinheitlicher Beitragssatz.
**) Kassenindividueller Zusatzbeitragssatz

Hier können Sie unsere Festschrift zum 125jährigen Jubiläum herunterladen.

Wir, die BKK Herkules, bieten als Dienstleister unserer Kunden individuelle Beratung und Betreuung in Fragen der Kranken- und Sozialversicherung.
Service-Telefon
0800.2551255

Mo.–Mi. 8.00–17.00 Uhr
Do. 8.00–18.00 Uhr
Fr. 8.00–16.00 Uhr
Jordanstraße 6
34117 Kassel
info@bkk-herkules.de


Ansprechpartner


Kontaktformular


Wegbeschreibung